Was ist bei der Eröffnung eines Depots zu beachten?

Ablauf der Eröffnung eines WertpapierdepotsPrivatpersonen, die mit Wertpapieren, wie beispielsweise Aktien, Fondsanteilen, Anleihen oder Zertifikaten handeln möchten, benötigen hierfür ein Wertpapierdepot. Ein solches Depot ist ein Verwahrkonto für Wertpapiere und dient nicht dem allgemeinen Zahlungsverkehr.

Alle Wertpapiere, die ein Anleger kauft, werden in das Depot eingebucht und die Verkäufe der Wertpapiere entsprechend wieder ausgebucht. Die Eröffnung eines Online-Depots ist im Normalfall kostenfrei.

Bevor Sie ein Depot eröffnen

Individuelle Bedürfnisse an das Wertpapierdepot festlegenVor der Auswahl eines Anbieters, empfiehlt es sich die persönlichen Anforderungen an das Depot zu definieren. Hierzu gehört vor allem die Überlegung welche Art von Wertpapieren von Ihnen künftig gehandelt werden sollen. Auch die Orderhäufigkeit bzw. die angedachte Anzahl der Orders pro Monat und das durchschnittliche Ordervolumen sind wichtige Kriterien. Diese Angaben sind sehr hilfreich dabei ein Depot zu finden, das den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht und mit möglichst geringen Kosten verbunden ist.

Trading bei einem Online-BrokerUm ein Depot zu eröffnen, können Sie sich entweder an eine Filialbank oder einen der vielen (meist deutlich günstigeren) Online-Broker wenden. Zur Ersparnis künftiger Kosten, bietet sich ein Vergleich der Depot-Angebote an. Hierbei ist wichtig auf die Gebühren zu achten, die sowohl für die Führung des Depots als auch für die Ausführung von Wertpapierorders berechnet werden.

Als weitere Auswahlkriterein können unter anderem das Neukunden-Angebot und aktuelle Testsiege und Auszeichnungen dienen.

Ablauf der Depoteröffnung

Angaben zur Person

Nach der Auswahl des Anbieters, bei dem Sie ein Depot eröffnen möchten, kann der Eröffnungsantrag direkt online ausfüllt werden. Zunächst werden die Persönlichen Angaben wie Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort und Kontaktinformationen eingegeben. Um ein Aktiendepot zu eröffnen, benötigt die Bank auch weiterführende Angaben wie den Familienstand, die Art der Beschäftigung und Branche.

Bisherige Trading-Erfahrungen

Anschließend werden die bisherigen Erfahrungen mit dem Wertpapierhandel abgefragt, damit das Finanzinstitut ein sogenanntes Risikoprofil erstellen kann. Anhand dieses Profils entscheidet die Bank, welche Art von Wertpapiergeschäften ein Anleger durchführen darf. So soll vermieden werden, dass Börsenneulinge mit sehr spekulativen Wertpapieren viel Kapital verlieren.

Giro- bzw. Verrechnungskonto

Des Weiteren muss ein Girokonto als Verrechnungskonto angegeben werden, über das alle Zahlungen im Zusammenhang mit den Wertpapiergeschäften erfolgen. Dieses Verrechnungskonto kann, muss aber nicht bei dem Broker geführt werden, bei dem das Wertpapierdepot eröffnet wird. Nachdem alle Angaben gemacht wurden, können Sie den Kontoeröffnungsantrag entweder selbst ausdrucken oder ihn sich vom Anbieter per Post zusenden lassen.

Postident in der Filiale der Deutschen Post

Postident bei der Deutschen PostZur Identitätsfeststellung bzw. -bestätigung muss bei der Deutschen Post ein Postident-Verfahren durchgeführt werden. Nehmen Sie hierfür den Postident-Coupon aus den Eröffnungsunterlagen (wird in der Regel vom Depot-Anbieter zur Verfügung gestellt), den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag auf Depoteröffnung, Ihren Personalausweis und den (oft) zugesandten Briefumschlag für die Rückantwort mit zu einer Filiale der Post. Der Postangestellte prüft und bestätigt Ihre Unterschrift und versendet die Unterlagen anschließend mit dem Rückumschlag an die Bank.

Login und die erste Wertpapierorder

Depot-Login und die erste OrderSchon einige Tage später erhalten Sie ein Schreiben der Bank mit Ihrer Depotkontonummer und einem vorläufigen Passwort für den ersten Login. Das Passwort sollte aus Sicherheitsgründen direkt nach dem ersten Einloggen geändert werden.

Das neue Depot ist nun vollständig eröffnet und kann für die erste Wertpapierorder genutzt werden. Bei Fragen steht Ihnen der Kundenservice des Online-Broker per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

Depot-Vergleich

Depots vergleichen und sparen

Der Vergleich von Wertpapierdepots hilft dabei den passenden Broker zu finden und bei Depotkosten zu sparen. Die führenden Broker in der Gegenüberstellung.

Details

Depot-Prämien

Übersicht von Prämien bei Eröffnung eines Aktiendepots

Viele Anbieter von Depots bieten Neukunden-Prämien für die Eröffnung oder den Übertrag von Depots. Hier finden Sie eine Übersicht aktueller Depot-Prämien.

Details

Orderkosten

Depots von Online-Brokern im Orderkostenrechner

Berechnen Sie bequem Ihre individuellen Orderkosten bei verschiedenen Online-Brokern vor der Eröffnung eines Depots um zukünftig Gebühren zu sparen.

Details

Kostenloses Depot

Depots ohne fixe Kosten

Informationen zu Anbietern von Wertpapierdepots, bei denen keine fixe Depotgebühr berechnet wird und Kosten nur bei Aktivität anfallen, im Überblick.

Details

Depotwechsel

Übertrag eines Wertpapierdepots

Ablauf, Vorteile und verfügbare Neukunden-Prämien beim Depotübertrag bzw. Depotwechsel zu einem neuen, günstigeren Depot-Anbieter.

Details

Online-Broker

Online-Broker in der Übersicht

Online-Anbieter ermöglichen den Handel mit Wertpapieren über das Internet. Die anfallenden Gebühren sind dabei meist deutlich geringer als die der Filialbanken.

Details